Handbiker Tim de Vries lernt Japanisch bei UvA Talen

Handbiker Tim de Vries nimmt 2020 an den Paralympischen Spielen in Tokio teil. Um sich optimal auf seinen Aufenthalt in Japan vorzubereiten, nahm de Vries Japanischunterricht bei UvA Talen.

Maßgeschneiderter Japanischunterricht

Im Unterricht lernte de Vries die Grundsteine des Japanischen kennen: die Alphabete Hiragana, Katakana und Kanji. Nachdem er die Unterschiede zwischen den verschiedenen Zeichen verstand, wurde es Zeit für ein paar hilfreiche Sätze, die er in Tokio anwenden kann. Er lernte wie man jemanden begrüßt, wie man sich selbst vorstellt und ein paar sportbezogene Sätze, wie z. B.: „Ich will Gold in Tokio!“

Ein Video der Japanischstunde von de Vries finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Begleiten Sie de Vries auf seinem Weg nach Tokio

Tim de Vries begann 2011 mit Handbiken und konnte sich 2019 zum dritten Mal den Weltmeistertitel sichern. Momentan konzentriert er sich voll und ganz auf seine Teilnahme an den Paralympischen Spielen in Tokio. Sein ultimatives Ziel ist eine Goldmedaille!

Wenn Sie wissen möchten, wie de Vries sich weiterhin auf Tokio vorbereitet, besuchen Sie die Facebook-Seite seines Sponsors Main Energie.

Hindbiker Tim volgt Japanse les bij UvA Talen

Japanischkurse in Amsterdam

UvA Talen bietet Japanischkurse für sechs unterschiedliche Sprachniveaus sowie den Vorbereitungskurs für die Prüfung JLPT N5. Wenn Sie wie de Vries Interesse an einer individuellen Japanischlehrstunde haben, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.

Weitere Informationen zu unseren Japanischkursen und die Möglichkeiten für maßgeschneiderte Japanischkurse.

Weitere Informationen zu Tim de Vries finden Sie auf seiner Website.